Page 51

Lippstadt_80

49 nn Meldung des Todesfalles spätestens am folgenden Werktag beim Standesamt nn Benachrichtigung der gesetzlichen und privaten Versicherungsträger (Rentenversicherung, Lebensversicherung, Sterbekasse, Krankenkasse) nn Abgabe des Testamentes beim Nachlassgericht nn Kündigung laufender Verträge, Benachrichtigung von Vereinen, Verbänden, Organisationen, denen der Verstorbene angehört hat Beratung durch die Friedhofsverwaltung schon vor dem Trauerfall Die Mitarbeiterinnen der städtischen Friedhofsverwaltung stehen Ihnen gerne persönlich für die Beantwortung sämtlicher Fragen rund um das Thema Friedhöfe, Grabarten, Beisetzung und Friedhofsgebühren zur Verfügung. Auskünfte können direkt am Telefon erteilt werden. Es ist nicht notwendig persönlich zur Friedhofsverwaltung zu kommen. Sollte dies dennoch erforderlich sein, weil Sie z. B. nicht mobil sind, berät Sie auf Wunsch eine Mitarbeiterin der Friedhofsverwaltung bei Ihnen zu Hause. So erreichen Sie die Friedhofsverwaltung: Stadt Lippstadt Fachdienst Bauverwaltung – Friedhöfe Ostwall 1 (Stadthaus 2.OG) · 59555 Lippstadt Mo. – Fr. 08:30 – 12:30 Uhr zusätzlich Do. 14:30 – 17:30 Uhr und zusätzlich nach vorheriger Vereinbarung Ansprechpartnerinnen: Nicole Becker-Hense Tel.: 02941 980-490 Lena Teich Tel.: 02941 980-430 Informationen sind außerdem der Friedhofsbroschüre „Friedhöfe in Lippstadt“ zu entnehmen, die Ihnen die Friedhofsverwaltung gerne zusendet. Sie finden Sie auch im Internet unter: www.stadt-lippstadt.de/friedhof Hauptfriedhof Urnenstelen Rasengrabfeld 8. VORSORGE, TESTAMENT UND TODESFALL


Lippstadt_80
To see the actual publication please follow the link above